Trauma

«Trauma kann die Hölle auf Erden sein, aber ein aufgelöstes Trauma ist ein Geschenk der Götter.»
Peter A. Levine

In den letzten Jahrzehnten wurde viel zum Thema Trauma geforscht und glücklicherweise wurden auch gangbare Wege gefunden, die Menschen unterstützen, wieder mehr in Kontakt mit sich selbst zu kommen. Dies hilft, sich wieder mehr dem Leben zuzuwenden, sich besser zu verstehen, mitfühlender und zugleich klarer sich selbst und anderen gegenüber zu sein.

Es gibt verschiedene Formen von Traumata. Ein Trauma muss nicht immer durch schwerwiegende Ereignisse wie ein Unfall, Gewalt oder sexuelle Übergriffe entstehen.
In der Kindheit brauchen wir genügend Zuwendung, Achtsamkeit und die Erfüllung unserer Bedürfnisse. Oftmals hinterlässt das, was uns vorenthalten wurde, tiefe Eindrücke. Fehlt zudem eine sichere Bindungsperson, führt dies zu Entwicklungstraumata. Diese sind auf den ersten Blick nicht immer offensichtlich, können aber tiefgreifende Verwundungen seelischer Art hinterlassen, welche sich im Körper manifestieren und oftmals zu multiplen Beschwerden führen.

Traumata jeglicher Art können zwar kognitiv verstanden, aber nicht auf dieser Ebene gelöst werden, da die Dysregulation im Körper stattfindet. Es braucht körper- und bindungsorientierte Ansätze, die es den Menschen ermöglichen, neue Erfahrungen von innerer und äusserer Sicherheit zu machen und diese schrittweise in den Alltag zu integrieren.

Ein achtsamer Tanz zwischen Ressourcen und überwältigenden Erfahrungen hilft bei der Integration des Heilsamen im Leben. So gesehen ist für mich Traumaarbeit immer auch Friedensarbeit. Wenn Menschen wieder mehr in Verbindung mit sich, ihren Gefühlen und ihrer Körperwahrnehmung sind und ihre Selbstregulation verbessert wird, ändert sich ihr Dasein in der Welt.

Craniosacral- und Traumatherapie unterstützen und ergänzen sich erfahrungsgemäss sehr gut, um Körper, Geist und Seele wieder mehr in Einklang zu bringen.

Menschen auf ihrem ureigenen Weg zu begleiten, ist mir eine Herzensangelegenheit.
Jedes Weh ist Heimweh. Jede Heilung ist Heimkehr.
Craniosacral Praxis